Austria

Australian Open sollen im Februar stattfinden

Die Australian Open sollen drei Wochen später als ursprünglich geplant über die Bühne gehen. Die Spieler müssen sich in zweiwöchige Quarantäne begeben, dürfen aber in dieser Zeit trainieren.

Die Australian Open der Tennisprofis sollen erst am 8. Februar 2021 beginnen. Das geht aus einem Brief von Turnierdirektor Craig Tiley an die Spielerinnen und Spieler hervor, aus dem die australischen Zeitungen "The Age" und "Sydney Morning Herald" am Mittwoch berichteten.

"Es hat eine Weile gedauert. Aber die großartige Nachricht ist, dass es so aussieht, dass wir in der Lage sind, die Australian Open ab 8. Februar stattfinden zu lassen", heißt es in dem Brief von Tiley.

Demnach sollen die Profis mit ihrem stark reduzierten Betreuerteam zwischen dem 15. und 17. Jänner 2021 nach Australien reisen und sich dann für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Allerdings soll ihnen während dieser Isolation Training erlaubt sein. Die Zeit, in denen sie die Hotel-Quarantäne verlassen dürfen, soll auf fünf Stunden am Tag begrenzt sein. Zudem sollen alle Beteiligten mehrmals auf das Coronavirus getestet werden.

Eigentlich hätte das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Saison am 18. Jänner 2021 beginnen sollen. Die Regierung im Bundesstaat Victoria, in dem Melbourne liegt, hatte allerdings eine Verschiebung und sehr strenge Hygienebedingungen gefordert, da sie Angst davor hat, dass der Tennis-Tross das Virus aus dem Ausland nach Australien bringt, das bisher sehr gut durch die Pandemie gekommen ist.

(APA/dpa)

Football news:

Ich glaube an Zlatan. Ibrahimovic auf die Frage nach Milans Chancen auf Scudetto
Man City hat Agüero und Fernandinho noch nicht angeboten, die Verträge zu verlängern
Frank Lampard: Chelsea hat keinen Hazard, der 50% der Tore und Assists ausmachte, und Diego Costa mit 30 Toren pro Saison
Geben Sie Juve zehn Mandzukic - und wir gewinnen die Champions League. Milan-Neuling Messi, der mit Pep streitet und Allegri - Liebling ist-über einen der am meisten unterschätzten Stürmer der Gegenwart, der im Herbst fast zum FC Lokomotive Moskau wechselte und im Winter zum AC Mailand wechselte
Real Madrid kann nach dem Abgang von Jovic Agüero, Giroud oder Milic Unterschreiben
Chelsea hat für Transfers im Jahr 2020 die meisten in Europa ausgegeben. Manchester United - 2., Manchester City-3
Zlatan punktet seit 1999 jedes Jahr. Gestern erzielte er die ersten Tore im Jahr 2021