Austria

Aufruf des Landes Tirol nach Erkrankung eines Entertainers

Besucher von sieben Veranstaltungen des Künstlers im Laufe des März, die bei sich oder im Umfeld Erkrankungen wie Fieber, Husten oder Atemnot feststellten, sollten sich an die jeweilige Bezirkshauptmannschaft wenden, hieß es.

Dem Land waren Auftritte am 2. und 9. März jeweils um 18.30 Uhr im "Almrausch" in Sölden, am 4. und 11. März jeweils um 18.30 Uhr im "Cin Cin" in Gerlos, am 5. und 12. März jeweils um 19.30 Uhr in der "Moskitobar" in Westendorf sowie am 13. März um 21.30 Uhr im "Jacobwirt", ebenfalls in Westendorf, bekannt.

Der Aufruf gelte vorsorglich schon beginnend mit dem 28. Februar, denn: "Ein eindeutig und mit Sicherheit abgrenzbares Fenster des ansteckungsfähigen Zeitraumes ist aufgrund der länger anhaltenden Symptome im Nachhinein nicht möglich". "Im Zuge des Aufrufes geht es auch darum, erkrankte Personen in zweiter oder dritter Linie zu erreichen", erklärte Anita Luckner-Hornischer von der Landessanitätsdirektion. Personen, die an den Terminen in den Lokalen waren und Kontakt mit dem Entertainer hatten und erkrankten, seien unter Berücksichtigung der 14-tägigen Inkubationszeit heute bei einem milden Verlauf größtenteils wahrscheinlich wieder gesund.

Der Entertainer hatte bereits über einen längeren Zeitraum Symptome einer Atemwegserkrankung aufgewiesen. Beginnend mit dem 28. Februar traten diese verstärkt auf. 

Den gesamten Aufruf finden Sie hier.

Football news:

Konzert von Shirokov in Comment.Die Show: nannte YAKIN ein sauberes Arschloch, erinnerte sich an den Kampf mit Glushakov und die Auseinandersetzungen wegen Hulk und Witzel
John Flanagan: Trent ist der beste Rechte Verteidiger der Welt, wird aber am Ende im Mittelfeld von Liverpool spielen
Kike Setien: die fünf-Ersatz-Regel schadet Barcelona
Riyad Marez: Jetzt ist die Zeit für den Sieg von Manchester City in der Champions League. Wir haben alles dafür
Havertz war der beste Torschütze der U21-Bundesliga in der Geschichte
Roter Stern Belgrad ist zum Dritten mal in Folge Serbiens Meister geworden
PSG kauft Icardi für 50+7 Millionen Euro von Inter ab. Die Vereine haben sich geeinigt