Austria

AUA braucht noch mehr Hilfe vom Staat [premium]

++ THEMENBILD ++ AUA / AUSTRIAN
Die Maschinen der AUA sind zur Zeit allesamt am Flughafen Wien geparkt. APA/HELMUT FOHRINGER

Die AUA verhandelt über zusätzliche Hilfspakete. Bei der Lufthansa steht ein Einstieg des Staates im Raum. Und bei Laudamotion eskaliert der Streit über Kurzarbeit.

Wien. Kaum eine Branche ist so stark von der Coronakrise getroffen wie die Fluglinien. Seit Mitte März stehen die Maschinen von AUA und Laudamotion am Boden. Am Donnerstag gab die AUA bekannt, dass sie die Einstellung des Flugbetriebs bis 3. Mai verlängert. Und, dass die in Form von Kurzarbeit gewährte Staatshilfe wohl nicht ausreichen wird.

Football news:

Die Brüder Miranchuk und jikiya kauften Ausrüstung für die Krankenhäuser von Dagestan
Berg über die Zukunft: ich mag Krasnodar. Ich kann der Mannschaft helfen
Der Präsident von Lyon über das Ende der Liga-1-Saison vor dem hintergrund des Neustarts von La Liga: Wir sind wirklich dumm
Die Spieler der Serie A gegen den Auftakt der Spiele um 16.30 Uhr im Juni und Juli wegen der Hitze
Aliyev über Dynamo Kiew im UEFA-Pokal-2009: Nicht ins Finale wegen eines Fehlers von Semin. Er hat Banguru vom Feld genommen
Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren