Austria

Arzt entlassen: Offener Brief ändert nichts an Spitals-Entscheidung

Arzt entlassen: Offener Brief ändert nichts an Spitals-Entscheidung
Unruhe im Linzer Kepler-Uni-Klinikum

LINZ. "Übertretung, die nicht toleriert werden kann", sagt KUK-Ärztechef – mit den Vertretern der Mittelbauärzte habe er sich ausgesprochen.

Fristlos entlassen: Wie berichtet, wehrt sich jener Oberarzt, der im Linzer Kepler-Klinikum eine von ihm geführte Operation an einen Arzt in Ausbildung übergeben und das Spital vorübergehend für einen Termin in seiner Privatordination verlassen hat, gegen diesen Schritt der Klinikleitung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Dopingbeamte besuchten die Barça-Basis und überprüften Griezmann, Busquets und Fati (MD)
Varane kann das Spiel gegen Athletic Bilbao verpassen
Martinelli unterschrieb einen langfristigen Vertrag mit Arsenal
Werder 2000 – Liebe und Freude. Trainierte den bescheidenen Schaaf, erzielte Ailton und Klose, Diego wollte jeden Topklub
Harry rednapp: Tottenham hat eine Million Meilen zurückgelegt
Barcelona bietet Griezmann Juventus an. Die Katalanen Interessieren sich für Costa und Rabio (Journalist Rai Paganini)
Dwight York: ich würde mich Nicht Wundern, wenn Sancho zu Manchester United wechselt