Austria

Arbeit am Stromnetz mit Schutzvisier und Maske

Reparaturen am Stromnetz halten die Mitarbeiter der Netz Oberösterreich GmbH auf Trab: In Steyr wurde zuletzt ein Mittelspannungs-Erdkabel angebohrt. In Oberwang kappte ein Baum eine Leitung. Im Bezirk Braunau sorgte ein Flugdrache für einen Kurzschluss.

Mehr als einen halben Arbeitstag mussten vergangene Woche Kunden der Energie-AG-Tochterfirma Netz Oberösterreich in Steyr in stromlosen Haushalten ausharren. Bei Bauarbeiten für einen Kanalanschluss wurde ein Mittelspannungs-Erdkabel mit 30.000 Volt angebohrt. Bei mehreren hundert Anlagen war deshalb die Stromversorgung unterbrochen, die von den Mitarbeitern erst wieder repariert werden musste.

Zusätzliche Vorkehrungen
Arbeitseinsätze wie diese verlangen in Zeiten der Coronakrise zusätzliche Vorkehrungen: So tragen die Beschäftigten der Netz Oberösterreich GmbH teils unter ihren Arbeitshandschuhen noch zusätzliche Schutzhandschuhe. Auch Schutzvisiere und hocheffektive Schutzmasken sind Pflicht, wenn der empfohlene Sicherheitsabstand aufgrund der Tätigkeit nicht eingehalten werden kann. 

Barbara Kneidinger

Football news:

Die Brüder Miranchuk und jikiya kauften Ausrüstung für die Krankenhäuser von Dagestan
Berg über die Zukunft: ich mag Krasnodar. Ich kann der Mannschaft helfen
Der Präsident von Lyon über das Ende der Liga-1-Saison vor dem hintergrund des Neustarts von La Liga: Wir sind wirklich dumm
Die Spieler der Serie A gegen den Auftakt der Spiele um 16.30 Uhr im Juni und Juli wegen der Hitze
Aliyev über Dynamo Kiew im UEFA-Pokal-2009: Nicht ins Finale wegen eines Fehlers von Semin. Er hat Banguru vom Feld genommen
Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren