Austria

Anschober überlegt Gastro-Registrierungspflicht für ganz Österreich

Austrian Health Minister Anschober addresses a news conference in Vienna

© REUTERS / LEONHARD FOEGER

"Wenn es datenschutzkonform ist, dann ist das ein unterstützenswerter Weg", sagt der Gesundheitsminister.

Seit Montag liegen in Wiener Lokalen die Registrierungslisten auf, in denen Gäste ihre Kontaktdaten angeben müssen. Nun äußerte sich auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober dazu: "Wir hätten das für das Covid-Maßnahmengesetz geplant gehabt, aber da hatten Datenschützer Bedenken, dass dies nicht machbar sei. Wien versucht das jetzt erneut mit einem sehr spezifischen Zugang." Wenn die Registrierungspflicht datenschutzrechtlich konform sei, sei dies zu begrüßen, sagte der Gesundheitsminister gegenüber oe24.

Anschober weiter: "Weil man natürlich mit diesen Gästelisten besser im Ernstfall dann das Kontaktpersonen-Management verwirklichen kann. Wenn jetzt ein Ausbruchsfall im Restaurant XY stattfindet, dann kann man aufgrund der Gästeliste genau eruieren, wer war zum selben Zeitpunkt in diesen Raum, hat die Personendaten unmittelbar archiviert und kann damit diese Betroffenen schnell kontaktieren, das geht dann deutlich flotter, deutlich schneller. Es könnte, wenn es rechtskonform tatsächlich umsetzbar ist, ein guter Schritt sein.

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig kündigte heute weiter verstärkte Kontrollen in der Clubszene an. Kommt ein Wirt der Registrierungspflicht nicht nach - etwa weil ein Gast offensichtliche Fantasienamen wie "Micky Maus" angibt, so droht ihm im Extremfall eine Strafe von 1450 Euro. 

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Coutinho erlitt eine Verletzung des zweiköpfigen oberschenkelmuskels
Napoli und Gattuso wollen Ihren Vertrag um 2 Jahre mit einem Gehalt von 1,9 Millionen Euro Plus Boni verlängern
Ronaldo hat erneut einen positiven Coronavirus-Test bestanden. Um mit Barça spielen zu können, muss am Dienstag erneut Juventus-Stürmer Cristiano Ronaldo einen positiven Coronavirus-Test bestehen
Serginho Deest: Sauer wegen der Niederlage im ersten Clásico. Real Madrid könnte schärfer gewesen sein
Kuman scheiterte am ersten Clásico: unbequeme Bedingungen für Messi, schreckliches pressing und gescheiterte Auswechslungen
Ex - Atletico-Spieler Vietto wechselte für 7 Millionen Euro zu Al Hilal
Das Spiel gegen Barca war für Modric das 350. Der Kroate erzielte in diesem Spiel gegen Real Madrid Luka Modric ein Jubiläumsspiel. Das Spiel am 7.Spieltag der La Liga gegen den FC Barcelona (3:1) war für den 35-jährigen Kroaten das 350. Modric erzielte in der 89.Minute dieses Spiels den Endstand der Begegnung. Ich werde weiter erhöhen, schrieb Modric und postete ein T-SHIRT mit einem speziellen T-SHIRT zum 350. Der Mittelfeldspieler steht seit 2012 bei Real Madrid. Er gewann zweimal la Liga, gewann viermal die Champions League und die Klub-WM, dreimal den Supercup von Spanien und den Supercup von Europa