Austria

Alles außer Corona! Bier wird nun online verkostet

Die Biere werden an die Fans der Beer Lovers in Wien-Mariahilf verschickt und dann gemeinsam per Livestream verkostet.

Auch in Zeiten des sogenannten "Social Distancing" muss niemand auf seinen Biergenuss verzichten. Ab April bringen die Experten der Beer Lovers aus Wien-Mariahilf via Facebook-Livestream Erfrischung in die heimischen Wohnzimmer. Fachmänner und Fachfrauen werden live mit Bier-Fans über das Netz goldene Hopfen- und Malzgetränke verkosten. Dabei wird viel Interessantes über Bier erzählt und mit dem Publikum diskutiert. Geleitet werden die Verkostungen von Diplom-Biersommelier und Beer Lovers-Gründer Markus Betz.

Gratis mit dabei sein

Die Teilnahme an dem Event ist kostenlos. Wer mitmachen will, benötigt nur die Biere der Verkostung, diese können auf www.beerlovers.at/Eventsbestellt werden. Hier kann man sich auch gleich für die Verkostung anmelden.

Bieriges Programm mit Schaumkrone

Den Reigen der Beer Lovers Online-Verkostungen eröffnet die schottische Brauerei BrewDog am 7. April. Von 19 Uhr bis 20.30 Uhr werden live sieben Biere in bzw. aus der Dose verkostet, darunter u.a. der Klassiker Punk IPA und das neue Pale Ale. Als Special Guest ist Ed Bott von BrewDog dabei.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am 9. April dreht sich ab 19 Uhr alles um das "Bierland Österreich". Für diese bierige Tour durch Österreich verkostet Markus Betz von den BeerLovers gemeinsam mit dem Braumeister der Schwechater Brauerei Andreas Urban sowie dem Braumeister der Spezialitätenbrauerei Hofbräu Kaltenhausen Martin Simion eine Auswahl österreichischer Biere von Schwechat bis Vorarlberg. Weitere Termine sollen folgen und werden auf der Homepage der Beer Lovers laufend aktualisiert.

Bier-Experten sind live dabei.

Bier-Experten sind live dabei.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

In Moskau darf nur in der Maske laufen. Es ist schädlich, es ist besser, dann überhaupt nicht zu laufen
Dieser kleine Kerl mit dem BART eines Dschihadisten verdient es nicht, in Real zu bleiben. Ein spanischer Journalist über Isco
Arsenal 2003/04, Manchester City 2017/18 und Atlético 2013/14 gehören zu den besten Teams, die die Champions League nicht gewonnen haben (Football365)
Merson über die Krise wegen des Virus: jetzt müssen die Trainer trainieren. Die Klubs können nicht mehr 70 bis 80 Millionen für Spieler zahlen
Sportdirektor Inter: wir werden Lautaro nicht verkaufen. Barcelona kennt unsere Absichten
Manchester United folgt weiter auf Werner. Der Klub glaubt, dass er Liverpool wählen wird
Wir lernen die Torhüter-Flüge: es tut nicht weh, auch auf den Asphalt zu fallen, verlieren im Training bis 4 kg und die Technik von Ter Stegen ist außer Reichweite (wir können so pesjakow)