Austria

Alfred Kolleritsch: Dichter und Stifter der Dichter [premium]

Alfred Kolleritsch (1931-2020).
Alfred Kolleritsch (1931-2020). APA/ERWIN SCHERIAU

Mit 89 Jahren ist Alfred Kolleritsch gestorben. Der Herausgeber der „manuskripte“ und Präsident des Forum Stadtpark förderte viele Autoren. Er war selbst ein bedeutender Poet.

Wenn der Dichter Alfred Kolleritsch über Literaten und ihre für ihn lebendigen Werke sprach, glänzten seine Augen: Bauer, Jelinek, Roth nannte er, Schwab, Mayröcker, die Wiener Gruppe – Artmann, Bayer, Rühm. Eine besondere Beziehung gab es zu Barbara Frischmuth: „Wir haben uns gegenseitig bedichtet. Das war ein großes Erlebnis“, erzählte er einmal der „Presse“. Zu Peter Handke verband ihn eine tiefe Freundschaft seit Anfang der Sechzigerjahre. Er hatte größten Respekt vor dem solitären Werk des Nobelpreisträgers für Literatur, den er stets engagiert verteidigte. Die Augen von Kolleritsch leuchteten, wenn er auch jüngere Autoren lobte – Unterweger, Fritsch, Schmidt, Stangl, Setz...

Football news:

Mourinhos klassischer Plan für große Spiele funktionierte perfekt. Das rohe Arsenal von Arteta ist ein bequemes Ziel
Bartomeu über Xavi bei Barça: Alles seine Zeit. Wir suchen jetzt keinen Trainer
Mourinho über Europa League: Fragen Sie Hamilton, ob er die Formel 2 gewinnen will
Manchester City spielt in der Champions League. Der CAS nahm die Berufung an
Carrager über den BVB: Liverpool ist in der Lage, den Erfolg zu wiederholen, aber wir brauchen Transfers
In Rumänien wehrte der 19-jährige Torhüter zwei Elfmeter ab, aber beide Male beantragte der Schiedsrichter zu unterbrechen. Kiper machte einen Wutanfall und zog sich zurück
Sulscher über De Gea: er hat den DFB-Pokal, den fa-Cup, die Europa League, den Ligapokal gewonnen, aber das reicht nicht