Austria

"Alarmierender" Schmerzmittel-Gebrauch im deutschen Profi-Fußball

MÜNCHEN. Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) hat einen "alarmierenden" Einsatz von Schmerzmitteln im deutschen Profi-Fußball festgestellt.

In einer Studie zeigte die NADA auf, dass zwischen den Spielzeiten 2015/16 und 2019/2020 durchschnittlich jeder dritte Dritte im Männer- und Frauenbereich in Deutschland vor Spielen Schmerzmittel zu sich nahm. Das ergab die Auswertung von 8.344 Dopingkontrollformularen aus jenen vier Saisonen, die am Montag veröffentlicht wurde. Über die Ergebnisse berichteten zunächst die ARD-Dopingredaktion und die Investigativ-Plattform Correctiv, deren Recherchen von 2020 die NADA zu der Untersuchung und zu dieser Studie bewogen hatten.

Aus der Auswertung, die in der "Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin" erschienen ist, geht hervor, dass in den drei Männer-Profiligen gleichermaßen viele Schmerzmittel genommen werden. Vor DFB-Pokalspielen liege die Quote bei 40 Prozent und damit deutlich höher. So hoch sei auch der Anteil bei Frauen; laut Studie nahmen vier von zehn Fußballerinnen Schmerzmittel. In den Junioren-Bundesligen seien es indes nur 14 Prozent.

Am deutlich häufigsten sei Ibuprofen konsumiert worden, danach folgen Diclofenac (Wirkstoff etwa in Voltaren), Paracetamol und Etoricoxib. Nicht abgefragt wurde, wie hoch die Intensität der Medikamente war und wie viel davon in der Woche vor den Spielen jeweils eingenommen wurde. NADA-Geschäftsführerin Andrea Gotzmann, eine der Autorin der Studie, fordert mehr Aufklärung für die Sportlerinnen und Sportler.

mehr aus Fußball International

Football news:

Marcelo Bielsa: Ein Sieg von City wäre ein gerechtes Ergebnis. Nicht ich habe Guardiola geschlagen, sondern die Spieler von Leeds-Trainer Marcelo Bielsa haben sich nach dem Sieg gegen Manchester City geäußert
Man City hat noch 11 Punkte in 6 Spielen, um Englands Meister zu werden
Man City hat zum ersten Mal seit 6 Spielen verloren. Das Team von Pep Guardiola war in der 2.Halbzeit in Führung gegangen und kassierte in der 91. Minute den Ausgleich für Leeds. Wir werden bemerken, dass Bürger in der Mehrheit ab der 45.Minute gespielt haben. So wurde die 6.Siegesserie von Man City, der FC Everton (2:0) im FA-Cup sowie die Gladbacher Borussia (2:0) und der FC Dortmund (2:1) in der Champions League unterbrochen. April spielt City im Rückspiel des Viertelfinals der Champions League gegen Borussia Dortmund
Schuster über den geliebten Clásico: Mein erstes - wir haben Real Madrid geschlagen. Der ehemalige Mittelfeldspieler Bernd Schuster, der früher für Barcelona, Real Madrid und Atlético Madrid spielte, hat mir die Erinnerungen an seinen Lieblings-Clásico mitgeteilt
Klopp über Mana: Seine Statistik kann man jetzt nicht schön nennen, und er ist sich dessen bewusst. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über die schlechte Leistung des Mittelfeldspielers Sajo Mane geäußert
Independiente gegen Rasing-Argentiniens Top-Clasico: Darin glänzte Agüero, kämpften die Milito - Brüder und Maradona warf Flaschen
Der Leeds-Spieler erhielt nach einer Flanke von Jesus eine direkte rote Karte. City verliert 0:1