Austria

Aida Mira: Jetzt auch noch Südafrika abgesagt

Das Kreuzfahrtschiff wird noch später fertig als zuletzt geplant. Auch die Überführungsfahrt von Palma nach Südafrika wurde abgesagt.

Am Sonntag hatte die Reederei bereits die erste viertägige Kurzreise der „Aida Mira“ von Mallorca aus streichen müssen. Wie der KURIER berichtete war das Schiff noch nicht fertig gewesen. Die Passagiere hatten an Deck schon das Auslaufen erwartet, als der Kapitän sie über den Ausfall der Reise informierte. Von den ersten Urlaubern bekam Aida sowohl in sozialen Medien als auch direkt an Bord deutliche Kritik zu hören.

Das KreuzfahrtschiffAida Mira“ wird jetzt noch später fertig als geplant. Auch die Überführungsfahrt von Palma de Mallorca nach Südafrika wurde abgesagt, um alle noch offenen Arbeiten abzuschließen, wie Aida Cruises am Dienstag mitteilte.

Die „Aida Mira“ ist das 14. Schiff der Aida-Flotte, aber kein Neubau. Sie soll künftig rund um Südafrika Kreuzfahrten unternehmen.