Austria

Agrana-Fabrik: Frist endet

Zusagen der Rübenbauern für Anbauflächen fehlen.

Wien. Die Zukunft der Agrana-Zuckerfabrik im niederösterreichischen Leopoldsdorf ist noch unklar. Noch fehlen laut Zeitungsberichten einige tausend Hektar an verbindlichen Zusagen der Rübenbauern, mehr anzubauen. „Das wird knapp“, sagte Markus Schöberl, Geschäftsführer der österreichischen Rübenbauern, in den „Oberösterreichischen Nachrichten“ (Donnerstagausgabe).

Bis Samstag müssen demnach noch etwa 7000 Hektar Anbaufläche kontrahiert werden, sonst wird der börsenotierte Agrana-Konzern („Wiener Zucker“) eines seiner beiden Zuckerwerke, jenes in Leopoldsdorf, schließen. Wenige Tage vor Ablauf der Frist hätten noch immer rund 1000 Rübenbauern – insgesamt gibt es in Österreich rund 6000 – noch keine Flächen genannt. (APA)

Football news:

Pirlo über das 2:1 gegen ferencvaroche: ich hatte mehr erwartet, aber es war ein schwieriges Spiel gegen einen geschlossenen Gegner
In Napoli zahlen Sie seit Juli keine Gehälter mehr. RAI-Journalist Ciro Venerato hatte im Dezember über die finanziellen Probleme von Napoli berichtet
Schalke hat den Vertrag mit Ibisevic aufgelöst und Bentaleb und Harit suspendiert
Die FIFA hat eine Liste von Experten veröffentlicht, die sich für den The Best-Preis qualifizieren, der dem besten Trainer des Jahres verliehen wird
Messi, Ronaldo, Lewandowski, Ramos, de Bruyne und vier Liverpool - Spieler-unter den Anwärtern auf den Preis von the Best
Zlatan über den schwedischen Goldenen Ball: mit 50 Jahren hat sich Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic zum 12.Schwedischen Goldenen Ball als bester Fußballer des Landes geäußert
Anton Ferdinand wurde rassistisch beleidigt in Kommentaren zu einem Beitrag über eine rassistische Dokumentation und Terry