Austria

Adieu Whatsapp: Die besten Alternativen zu Facebooks Messenger

Vergleich

Von Signal über Telegram bis zu Element: Es gibt viele Optionen, aber nicht alle sind gleich empfehlenswert

Foto: Patrick Sison / REUTERS

Die Welt ist ungerecht: Diese simple Erkenntnis muss derzeit Whatsapp-Hersteller Facebook zur Kenntnis nehmen. Eine bei genauerer Betrachtung vergleichsweise harmlose Änderung an den eigenen Nutzungsbedingungen hat in den vergangenen Tagen einen mittleren Nutzer-Exodus ausgelöst. Gleichzeitig explodieren die Download-Zahlen von Konkurrenten wie Signal oder Telegram geradezu, was wiederum leichte Panikreaktionen bei Facebook auszulösen scheint. Immerhin widerspricht man jetzt schon öffentlich Behauptungen, die gar nicht aufgestellt wurden.

Football news:

Bale nach Burnley-Double: Meine Form ist zurück. Wir müssen arbeiten und keine Dummheiten sagen
Golovin punktet alle 32 Minuten im Jahr 2021 - das beste Ergebnis in der Liga 1
Beckham über Messi und Ronaldo: Solche Spieler wollen wir auch bei Inter Miami unterzeichnen
Arteta nach 3:1 gegen Leicester: Arsenal steht in der Tabelle unangefochten tief. Wir müssen die Situation verbessern. Angesichts des Niveaus des Gegners haben sich die Spieler für das Geleistete heute ein Lob verdient. Ich bin wirklich stolz auf sie
Golowin über zwei Assists: Die Aufgabe bei der Auswechslung war es, das Spiel zu schärfen. Für jeden Sieg gibt es drei Punkte, deshalb ist es wichtig, auch solche Spiele zu gewinnen, wenn vielleicht nicht alles klappt. Zumal wir an der Spitze der Tabelle stehen, müssen wir regelmäßig gewinnen. Es ist klar, dass die Hauptaufgabe bei der Auswechslung war es, das Spiel zu schärfen, zu versuchen, zu punkten, denn nach der ersten Halbzeit gab es ein 0:0. Da es sich um zwei Tore und einen Sieg handelte, dürfte es gelungen sein. Das Wichtigste ist, dass wir drei Punkte geholt haben
Schalke hat den Rücktritt des Cheftrainers, des Sportdirektors und von drei weiteren Personen bestätigt. Nach den Niederlagen gegen den VFB Stuttgart (1:5) und Borussia Dortmund (0:4) in der Bundesliga gab es bei Schalke personelle Veränderungen. Der Verein bestätigte, dass Cheftrainer Christian Groß, sein Assistent Rainer Widmaier, Sportdirektor Jochen Schneider, Teammanager Sascha Rieter und sportlicher Leiter Werner Leuthard entlassen wurden. Gross führte Schalke Ende Dezember 2020 mit durchschnittlich 0,45 Punkten (ein Sieg, acht Niederlagen, zwei Unentschieden). Gross war 2020 nach David Wagner, Manuel Baum und Huub Stevens der vierte Trainer des Teams. Schalke steht mit 9 Punkten nach 23 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga
Robertson über Liverpool Verletzungen: Niemand wird es schaffen, wenn es in der Saison 18 Kombinationen von Verteidigern gibt