Austria

Achtung, Umdenken nötig: Das Auslaufmodell Wegwerfgesellschaft

Spectacles jackpot entrepreneur economist banker chic posh manager jacket concept. Handsome confident cunning clever wealthy rich luxury guy holding wasting stack of money isolated on gray background

© Getty Images/iStockphoto / Deagreez/IStockphoto.com

Wie bitte, Kreislaufwirtschaft? Ja, es gibt ihn, den Plan zur Rettung der Welt, mit Zielen bis 2030. Wo das Projekt (noch) hapert.

von Bernhard Gaul, Simone Hoepke

Haben Sie grad ihr Mobiltelefon bei der Hand? Die Chancen stehen gut, dass es nicht älter als zwei Jahre ist.

Wird ein neues Handy gekauft und das alte nicht mehr gebraucht, verschwindet es meist in der Schublade oder auf der Müllhalde. Und damit auch die wertvollen Ressourcen darin, etwa Palladium, Platin, Kobalt, Gold, Gallium, Indium, Niob, Neodym oder Wolfram. So funktioniert unser "lineares" Wirtschaftssystem. Da das nicht unbedingt klug ist, angesichts von Millionen von Alt-Handys jedes Jahr, gibt es inzwischen zahlreiche Initiativen, um dem entgegenzusteuern.

Football news:

💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück
Pioli über 2:2 gegen Napoli: Ein Punkt ist ein gutes Ergebnis
Gattuso über Milans Elfmeter: die Regel muss geändert werden. Mit den Händen hinter dem Rücken zu springen ist eine andere Sportart
Milan bietet 25 Millionen Euro für CELTIC-Verteidiger Ayer
Klopp über die Pläne: Vier Jahre in Liverpool. Danach will ich ein Jahr nichts machen
Rogers über 1:4 gegen Bournemouth: Leicester spielt nur 45 Minuten nach der Pause gut
Inter und Roma Interessieren sich für Garay