Austria

Acht Männer schlagen und stechen auf 30-Jährigen ein

Verfolgungsjagd mit Sirene und Blaulicht

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Die Täter raubten das Opfer aus und konnten danach flüchten. Die Fahndung läuft.

Am Dienstag kam es in Floridsdorf im Bereich der Lorettowiese zu einem Raubüberfall. Zunächst fragten mehrere Männer einen 30-jährigen Österreicher, ob sie eine Zigarette von ihm haben könnten. Als der Mann verneinte, spürte er plötzlich einen Stich im Bereich des Unterschenkels, wurde geohrfeigt und zu Boden gerissen.

Ausgeraubt

Danach raubten die acht Männer dem 30-Jährigen seine Geldbörse, sein Handy, mehrere Dokumente und seine Autoschlüssel. Danach flüchteten die Täter. Das Opfer wurde mit einer Stichverletzung im Unterschenkel von der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Verdächtigen konnten alle fliehen, das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Football news:

Real Madrid: Casillas wird für immer Madrid bleiben. Der beste Torwart in der Geschichte Spaniens
In Spanien das totale Chaos: Espanyol weigert sich, aus La Liga, Depor und alle anderen – aus Shogunda Fliegen
Ferran Torres hat sich vor dem Transfer zu Manchester City medizinisch untersucht und unterschrieb einen Vertrag bis 2025 (Fabrizio Romano)
Emmanuel Adebayor: Mourinho ist der beste Trainer in der Geschichte des Fußballs
Casillas kündigte sein Karriereende an
De Gea hat einen Doppel – Trainer im schottischen Ross County gefunden. In seinem Team heißen 19 Prozent der Spieler Ross – sogar alle Torhüter
Ancelotti über das Rezept für den Sieg in der Champions League: Unwissenheit, Glück und Mut