Austria

Acht große Herzen sagen in Oberwaltersdorf Danke

Insgesamt acht große Herzen wurden in der Gemeinde Oberwaltersdorf an an unterschiedlichen Plätzen aufgestellt, um Hilfeleistenden Danke zu sagen.

Viele Menschen arbeiten aktuell hart daran, das Land am Laufen zu halten und es durch die Krise zu bringen: Dafür kann man sich nicht oft genug bedanken.

In Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) macht man das jedoch besonders herzig, nämlich mit acht im Ort verteilten Herzen. "So eine tolle Idee von einer sehr bekannten Oberwaltersdorfer Familie, die nicht genannt werden möchte", freut sich auch die Bürgermeisterin, Natascha Matousek (VP) über die Aktion.

Den Helfern und jenen, die Rücksicht zeigen

Der Dank geht an Menschen, in sogenannten systemrelevanten Berufen, wie etwa Ärzte, Sanitäter, Busfahrer und Verkäuferinnen.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Dank gilt aber auch jenen, die aus Rücksicht zuhause bleiben, oder für Freunde, Verwandte und Bekannte Einkaufen gehen und so auch einen wertvollen Beitrag leisten, dass die Corona-Krise möglichst gut überstanden wird. Die Oberwaltersdorfer freuen sich jedenfalls sehr über diese Geste.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Schalkes bester Torschütze Serdar ist wegen einer Verletzung zum Saisonende ausgeschieden
Pogba und Rachford haben sich von Verletzungen erholt und können nach der Saison wieder spielen
Neuer absolviert sein 400.Bundesliga-Spiel. Seit seinem Debüt hat niemand mehr Spiele in der Meisterschaft gespielt
Läufer Nikitin: ein Fußballer für eine Sekunde auf dem Feld bekommt mehr als mein Monatsgehalt. Wofür bezahlen Sie, wenn Sie Mies spielen?
Arjen Robben: für mich ist Guardiola der beste Trainer der Welt. Wir waren auf der gleichen Welle
Der FC Bayern bot Alaba eine Vertragsverlängerung an. Der Verein will nicht mehr als 20 Millionen Euro pro Jahr zahlen
Assistent Simeone Burgas wird Atlético verlassen. Er arbeitete mit Diego 9 Jahre