Austria

Acht Frauen nach Lehrgang in politischer Funktion

Glückwünsche gab es für die ersten 14 von insgesamt 25 Teilnehmerinnen der beiden Lehrgänge „Politische Bildung - der Vorteil für Frauen am Weg in die Politik“ gestern, Samstag, bei der Online-Abschlussveranstaltung. „Von den 14 Absolventinnen haben acht nach den letzten Gemeinderatswahlen eine politische Funktion übernommen“, freut sich Frauenreferentin Landesrätin Sara Schaar. „Es ist wichtig, dass Frauen Entscheidungspositionen übernehmen und ihr umfangreiches Wissen und ihren Weitblick in der Politik mit einbringen - entgegen noch immer vorherrschenden, veralteten Rollenbildern“, betont Schaar. Neben Modulen zur Rechtsordnung, zu finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Kommunalpolitik oder PR und Öffentlichkeitsarbeit bot der Lehrgang auch wieder verschiedene Themenabende.

„Frauen aus nahezu allen politischen Fraktionen nahmen am Lehrgang teil. Das spricht für unser Angebot und dafür, dass der Lehrgang als Vorbereitung auf ein politisches Mandat oder zukünftige politische Arbeit weiterempfohlen wird und eine Grundausstattung des politischen Handwerks bietet“, sagt auch Landesfrauenbeauftragte Martina Gabriel.

Insgesamt zehn Bürgermeisterinnen

Seit März hat Kärnten zehn Bürgermeisterinnen, um zwei mehr als bei der letzten Wahl. Das entspricht einem Frauenanteil von 7,5 Prozent. 43 Frauen kandidierten dieses Mal für das höchste Amt in der Gemeinde, 2015 waren es nur 35. Vier der zehn Bürgermeisterinnen sind Lehrgangs-Absolventinnen.

„Der stetige Anstieg stimmt zuversichtlich. Aber es ist noch viel Luft nach oben. Denn es gibt in Österreich immer noch mehr Bürgermeister mit dem Vornamen ,Franz’ als Bürgermeisterinnen“, so Schaar abschließend. Aufgrund der großen Nachfrage fanden heuer zwei Lehrgänge statt, der zweite schließt im Mai ab. Der nächste Lehrgang startet im Herbst 2021, Interessentinnen erhalten nähere Informationen beim Frauenreferat des Landes oder online unter https://frauen.ktn.gv.at/.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen