Austria

Ab 18.30 Uhr: Erobert WAC in Hartberg Platz drei?

Neuer Versuch in Hartberg! Nach der wetterbedingten Absage am Mittwoch steigt heute (ab 18.30 Uhr) der nächste Versuch, die Parte gegen den WAC über die Bühne zu bringen. Brisant: Während Hartberg es bereits in das K.o.-Duell um Europa geschafft hat, geht es für die Kärntner noch um Platz drei und damit um einen Fixplatz in der Europa-League-Gruppenphase. Mit dem LIVETICKER von sportkrone.at sind Sie live dabei.

Als Hartberg und WAC Mittwoch kurz vor 20 Uhr zum Aufwärmen auf den Rasen der Profertil-Arena stiegen, war noch alles im grünen Bereich. Nur Minuten später ging die Welt unter: Strömender Regen verwandelte das Stadion in ein einziges Wasserloch, dazu Blitz und Donner.

Punkt 20.24 Uhr fiel auch noch das Flutlicht aus. Und dann begann das lange Warten auf Besserung: Erst hoffte man auf 21 Uhr, dann auf 21.30 Uhr - alles umsonst! Referee Weinberger musste das Match auf heute verschieben.

Hier der LIVETICKER zum Spiel:

Doch die Wetterprognosen sind neuerlich nicht günstig. Daher wird heute bereits um 18.30 Uhr angepfiffen. Denn da scheint die Luft noch „rein zu sein“. Gegen 20.30 Uhr sind wieder Unwetter angesagt. Eine weitere Verschiebung wäre im dichten Bundesliga-Terminkalender kaum möglich. 

Schon jetzt steht fest: Hartberg wird das Rückspiel im Play-off-Finale  zu Hause bestreiten. Die Entscheidung der Steirer gab die Liga am Donnerstag bekannt. Hartberg trifft in den Duellen um einen Startplatz in der Europa-League-Qualifikation am 11. (17 Uhr) und 15. Juli (20.30 Uhr) auf den Sieger des Halbfinales zwischen der Wiener Austria und dem SCR Altach. Das Halbfinale wird in einer Partie am kommenden Mittwoch (8. Juli, 20.30 Uhr) in der Heimstätte der Austria entschieden.

Conny Lenz, Kronen Zeitung

Bundesliga

2. Liga

Regionalliga Ost

Regionalliga Mitte

Regionalliga West

Meistergruppe

#MannschaftSp.SUNTorePkt

Qualifikationsgruppe

#MannschaftSp.SUNTorePkt

Grunddurchgang

#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt

Promotion Round

#MannschaftSp.SUNTorePkt
A
#MannschaftSp.SUNTorePkt
B
#MannschaftSp.SUNTorePkt
C
#MannschaftSp.SUNTorePkt
D
#MannschaftSp.SUNTorePkt
E
#MannschaftSp.SUNTorePkt
F
#MannschaftSp.SUNTorePkt
G
#MannschaftSp.SUNTorePkt
H
#MannschaftSp.SUNTorePkt

A & B

C & D

E & F

G & H

I & J

K & L

A
#MannschaftSp.SUNTorePkt
B
#MannschaftSp.SUNTorePkt
C
#MannschaftSp.SUNTorePkt
D
#MannschaftSp.SUNTorePkt
E
#MannschaftSp.SUNTorePkt
F
#MannschaftSp.SUNTorePkt
G
#MannschaftSp.SUNTorePkt
H
#MannschaftSp.SUNTorePkt
I
#MannschaftSp.SUNTorePkt
J
#MannschaftSp.SUNTorePkt
K
#MannschaftSp.SUNTorePkt
L
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
#MannschaftSp.SUNTorePkt
krone Sport

Football news:

Thomas Tuchel: Wenn beide Beine intakt waren, konnte man meinen 40-Meter-Sprint sehen
PSG rettete Tuchels Liebling: Schupo-Moting bekam alles frei, schaffte es nicht, aus einem Zentimeter zu Schießen, und zog nun Paris ins Halbfinale der Champions League
Gian Piero Gasperini: das Schlimmste ist, dass wir so nah dran waren. Ich kann den Jungs nur danken
Neymar wurde Spieler des Atalanta-PSG-Spiels. Er gab einen Torschuss ab
PSG quälte das ganze Viertelfinale und drehte es in 149 Sekunden. Sie haben den italienischen Fluch aufgehoben und sind zum ersten mal seit 25 Jahren so weit in die Champions League gekommen
In drei Minuten verwandelten sich die Leidtragenden stars in feiernde Könige
Der Klub aus Italien gewinnt zum 10.mal in Folge nicht die Champions League. Das ist ein antirekord