Austria

934 m2 Photovoltaik auf Welser ÖBB-Parkdeck

934 m2 Photovoltaik auf Welser ÖBB-Parkdeck
Paneelen-Montage am Parkdeck

WELS. Auf dem Dach des Parkdecks am Welser Hauptbahnhof haben die ÖBB eine Photovoltaikanlage errichtet. Auf einer Fläche von 934 Quadratmetern wurden 554 Solarpaneele fixiert.

Mit der erzeugten Leistung von 204 MWh könnten 50 Einfamilienhaushalte versorgt werden. Der grüne Strom wird für den Energiebedarf des Bahnhofs genutzt.

" Die Inbetriebnahme der Welser Anlage ist gleichzeitig der Startschuss für weitere ÖBB-Photovoltaikprojekte in Oberösterreich. Wir tragen als Klimaschutzunternehmen Nummer 1 in Österreich eine Verantwortung für die kommenden Generationen", erklärt Johann Pluy, Vorstand der ÖBB Infrastruktur AG. "So leistet auch die Stadt einen Beitrag zu den Klimaschutzzielen", zeigt sich Bürgermeister Andreas Rabl (FP) erfreut.

Das Parkdeck selbst fasst über 540 Stellplätze. Der Welser Bahnhof ist ein wichtiger Knoten- und Umsteigepunkt in der Region, der jetzt auch grünen Strom für den Betrieb der Anlagen verwendet.

Die ÖBB setzen auch auf innovative Pilotprojekte wie integrierte Bauelemente auf Fahrradunterständen oder auf Bahnsteigdächern. Das weltweit erste Bahnstrom-Solarkraftwerk steht nahe der Haltestelle Wilfleinsdorf in Niederösterreich. Es wurde 2015 in Betrieb genommen.

Football news:

Andrea Pirlo: In der Champions League fliegt der Ball doppelt so schnell wie in der Serie A. Man muss sich anpassen
Ramos verlängert seinen Vertrag bei Real Madrid bis 2023. Das Gehalt beträgt 12 Millionen Euro, Real-Kapitän Sergio Ramos dürfte seinen Vertrag beim Klub verlängern
Ronald Koeman: Der Barça-Trainer steht immer unter großem Druck. Ich weiß, wie es funktioniert, wenn man nicht gewinnt
Real Madrid kann Asar verkaufen, wenn er einen Mbappé-Transfer vereinbart
Wer den Goldenen Ball gewinnen will, weiß, dass er das nur im Barça-T-Shirt macht. Freysha sagte, er habe sich mit zwei Topspielern arrangiert
Puma will Rashford unterzeichnen und gilt als idealer Markenbotschafter. Bei Manchester United läuft der Vertrag mit Nike aus
Nagelsmann kann José Mourinho vom Posten des Cheftrainers entlassen. Wie bereits berichtet, ist Julian Nagelsmann, der bei RB Leipzig arbeitet, der Spitzenkandidat für den Portugiesen. Nach Informationen des Sport Bild-Journalisten Christian Falk Interessiert sich der Trainer für die Arbeit bei Tottenham, wenn dieser Posten frei wird