Austria

8711 Covid-19-Fälle in Österreich, Ende der Quarantäne in Heiligenblut, trauriger Rekord in Spanien

Live-Informationen zu Covid-19

Seit heute dürfen die Bewohner und übriggebliebenen Touristen wieder aus Heiligenblut fahren. Österreich meldet indes 8711 Infektionen, Spanien mit 838 Todesopfern binnen 24 Stunden einen neuen traurigen Rekord. Die aktuellen Ereignisse im Liveticker.

  • 8711 bestätigte Coronavirus-Infektionen gibt es in Österreich nach Angaben des Gesundheitsministeriums (Stand Sonntag, 19 Uhr). Offiziell bestätigt sind 86 Tote, offiziell wieder genesen sind 479 Personen. Weltweit wurden bisher insgesamt 664.924 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 82.057 davon meldete China. Insgesamt haben sich bereits 140.222 Menschen von Covid-19 wieder erholt.
  • Ende der Quarantäne in Heiligenblut: Nach zwei Wochen und einem Tag in Quarantäne dürfen Touristen, Beschäftigte aus anderen Gemeinden und Einwohner seit Sonntag, 07:30 Uhr, wieder aus der Gemeinde abreisen. Mehr dazu.
  • Spanien meldet mit 838 Todesopfer durch das Coronavirus innerhalb von 24 Stunden einen neuen traurigen Rekord. Damit liegt die Gesamtzahl der an Corona verstorbenen Menschen auf 6528. Spanien ist nach Italien das Land mit den meisten Corona-Todesopfern weltweit. Mehr dazu.
  • Die USA verzeichnen über 2100 Corona-Todesfälle. Trotz der sich zuspitzenden Krise sind laut US-Präsident Donald Trump Überlegungen über eine Quarantäne der Bundesstaaten New York, New Jersey und Connecticut vorerst vom Tisch. Mehr dazu.
  • Die Hilfspakete der Regierung in Österreich werden angenommen. 30.000 Anträge für den Härtefallfonds sind bereits eingegangen, 62.700 Steuerstundungen wurden beantragt. Das 400-Millionen-Paket für die Kurzarbeit wird auf bis zu einer Milliarde aufgestockt, sagt Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP). Mehr dazu.
  • Geht es nach Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) soll der Kreis der Bezugsberechtigten für den Härtefallfonds ausgeweitet werden. "Auch die Mehrfachversicherten und mit höheren Einkommen sollen zum Zug kommen und auch Unternehmen, die erst nach dem 1.1. dieses Jahres begonnen haben", sagt Kogler. Verhandlungen laufen. Mehr dazu.

Liveticker

Football news:

Trainer Ole-Gunnar sulscher Sprach davon, dass Mittelfeldspieler Donny Van de Beck der einzige Transfer des Klubs in diesem Fenster sei
Milan will Stürmer Bude-Glimt Hauge Unterschreiben. Der AC Mailand will den Stürmer von Bude-Glimt, Jens Hauge, am Donnerstag in die Europa League Holen. Der italienische Klub habe mit den Norwegern Gespräche über einen Transfer des 20-jährigen begonnen, berichtete der Journalist Fabrizio Romano. Bemerkenswert ist, dass Hauge am Donnerstag den AC Mailand in der Europa-League-Qualifikation gegen San Siro bezwang, das Spiel endete mit einem 3:2-Sieg der Gastgeber. Der AC Mailand erwägt einen Transfer von Hauge. Die Verhandlungen laufen, demnächst wird ein erstes offizielles Angebot abgegeben
Rivaldo: Barcelona wird nicht einfach ohne Tore von Suarez
Munir aus Sevilla Zwang die FIFA, die Regeln neu zu schreiben. Jetzt können die Spieler die Nationalmannschaft wechseln, haben Schon für Spanien gespielt und wollen für Marokko
Lampard wird nach der Unterzeichnung von Mehndi mit Kepa und Caballero sprechen
Ralf Rangnick: Havertz - Cruyff unserer Tage. Der Frühere Leipziger Trainer Ralf Rangnick hat sich über Chelsea-Mittelfeldspieler Kai Havertz keine Schwächen in seinem Spiel ausgedacht
Dokumentarfilm über Varane nominiert für den Preis des Rotterdam Sports Film Festival