Austria

75 Jahre: XXXLutz feiert großes Jubiläum

„Mit Sonne im Herzen“

Am 31. Oktober 1945 gründete Getrude Seifert im oberösterreichischen Haag am Hausruck ein familiäres Möbelhaus. Nach und nach wurde die kleine Tischlerei die Nummer 1 im österreichischen Möbelhandel und schließlich sogar zur Nummer 2 der Welt. Österreichs erfolgreichstes Möbelhandelsunternehmen feiert trotz und mit Corona heuer sein 75-jähriges Bestehen mit über 2,5 Millionen Stammkunden.

Stark und verantwortungsvoll durch die Krise
Im Unternehmen zeigt man sich zwei Tage vor dem Jubiläumstag optimistisch. Seit der erfreulichen Wiederöffnung am 2. Mai nach dem Lockdown ist der Ansturm der Möbelkäufer groß. Das eigene Zuhause gewinnt in Corona-Zeiten enorm an Bedeutung. Bei allen drei Vertriebsschienen der XXXLutz-Gruppe, XXXLutz, Möbelix und Mömax, laufen die Umsätze ausgesprochen gut - man ist bereit für einen starken Herbst/Winter. Für einen etwaigen, neuerlichen Lockdown hofft man auf selektive Maßnahmen, um den Konsum aufrechtzuerhalten und so Tausende Arbeitsplätze sichern zu können.

Zitat Icon

Die Menschen schätzen ihr Zuhause mehr als jemals zuvor. Und mittlerweile ist allen klar, dass wir noch länger viel zu Hause in den eigenen vier Wänden verbringen werden.

Mag. Thomas Saliger, Unternehmenssprecher der XXXLutz-Gruppe

Rekordinvestitionen im Jubiläumsjahr
Alleine im heurigen Jahr 2020 wurden über 30 Möbelhäuser eröffnet und der Wunsch, die Marktanteile in Österreich und international weiter auszubauen, ist ungebremst. „Wir fühlen uns nicht wie 75 Jahre, sind voller Tatendrang und schauen optimistisch in die Zukunft. Die gute Geschäftsentwicklung erlaubt es uns noch heuer 300 zusätzliche Arbeitsplätze im Bereich der Einrichtungsberatung und Einrichtungsplanung zu schaffen“, führt Saliger weiter aus. „Gesucht werden Planungsprofis für den Küchen-, Schlafzimmer- und Wohnzimmerverkauf. Zudem bieten wir 50 zusätzliche Lehrstellen für den Lehrberuf des Einrichtungsberaters/in an.“

 krone.at

Football news:

Roma hat zum ersten mal 4 Siege in 5 Runden der Europacup-Saison
Soboslai könnte im Winter nach Leipzig wechseln, wenn Salzburg nicht in die Champions-League-Playoffs einzieht. Auch für Bayern München will RB Leipzig weiterhin Mittelfeldspieler Dominik Soboslai von RB Salzburg verpflichten. Die deutschen können den 20-jährigen ungarischen Nationalspieler im Winter-Transferfenster kaufen, wenn der österreichische Klub nicht in die Champions-League-Playoffs kommt, teilt der Kicker mit. Auch der FC Bayern und, wie bereits erwähnt, Real Madrid zeigen nach eigenen Angaben großes Interesse an Soboslai. Zuvor war bekannt geworden, dass auch der FC Arsenal und der AC Mailand hinter dem BVB stehen und dessen Rücklagen 25 Millionen Euro betragen
Bale hat 200 Tore in seiner Karriere. Der 31-jährige Waliser erzielte in der Gruppenphase der Europa League das 200. Im Kader des Londoner Klubs Stand Bale 57 mal
Fati wurde socio Barça, wird aber bei den nächsten Wahlen nicht wählen können
José Mourinho: einige Spieler von Tottenham, die zum LASK kommen, denken, dass Sie dort nicht Platz haben
Pioli über das 4:2 gegen CELTIC:Milan verlor beim 0:2 nicht den Kopf und spielte weiter wie das Team
Messi wird Nächstes Jahr bei PSG sein. RMC Sport Journalist über Barça Stürmer Lionel Messi wechselt zu PSG, sagt RMC Sport Journalist Daniel Riolo