Austria

5:2 - Black Wings gewinnen gegen Villach

VILLACH. Die Eishockeycracks der Liwest Black Wings haben sich mit einem 5:2-Sieg gegen Villach für die Heimniederlage am Sonntag revanchiert. Der Liveticker zum Nachlesen:

Villacher SV - Black Wings Linz




  Servus aus Villach!
  Danke für's Mitlesen, Danke auch an unsere Partner Liwest und die Linz AG.
  Den nächsten Liveticker gibt's am Freitag beim Heimspiel der Black Wings gegen die Dornbirn Bulldogs.
  Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans und zieht dann in die Kabinen ab.
  Weil auch Fehervar mit 2:3 in Dornbirn verloren hat, beträgt der Vorsprung der Black Wings auf einen Nicht-Playoff-Platz nun acht Punkte.
  Schlusssirene!
  60. (3. Drittel) Linz nochmal mit gutem Forechecking der vierten Reihe.
  60. (3. Drittel) Für Brucker ist es der dritte Treffer gegen den VSV - ab sofort ist Villach sein Lieblingsgegner für Tore.
  59. (3. Drittel) Hat also Brucker in jeder der jüngsten drei Partien getroffen? Ja!
  59. (3. Drittel)
  59. (3. Drittel) Linz mit gutem Pressing.
  59. (3. Drittel) Daum nimmt auch jetzt kein Time-Out.
  59. (3. Drittel) Die letzten beiden Spielminuten laufen.
  58. (3. Drittel) Wieder muss der VSV raus. Linz spielt das nicht schlecht.
  58. (3. Drittel) Ein Schuss der Gastgeber geht knapp drüber.
  58. (3. Drittel) Linz befreit sich und fährt einen Entlastungsangriff.
  57. (3. Drittel) Der nächste Angriff der Adler läuft.
  57. (3. Drittel) Unerlaubter Weitschuss der Linzer. Wieder klatschen die Fans sarkastisch.
  56. (3. Drittel) Der VSV wird jetzt Räume aufmachen müssen.
  56. (3. Drittel) Linz kommt jetzt schon seit einigen Sekunden nicht aus dem Drittel. Dann befreit Florek die Black Wings. Wertvolle Sekunden.
  56. (3. Drittel) Der VSV wieder im Angriff.
  55. (3. Drittel) Die Fans klatschen sarkastisch, weil die Referees das genauso sehen. "Schande der Liga" haben die Anhänger aus Kärnten vorhin angestimmt.
  55. (3. Drittel) Unerlaubter Weitschuss der Linzer.
  55. (3. Drittel) Die Adler können die Scheibe nicht im Angriffsdrittel halten. Und laufen ins Abseits.
  55. (3. Drittel) Die Fans der Adler schreien jetzt bei jedem Zweikampf. Das ist doch etwas lächerlich.
  54. (3. Drittel) Linz mit etwas aggressiverem Forechecking.
  54. (3. Drittel) Linz steht gut und fängt den nächsten Angriff der Adler ab.
  53. (3. Drittel) Es geht langsam in die heiße Phase. Das spüren auch die Zuschauer, die jetzt gellend laut pfeifen, weil Florek die Scheibe aus dem Spielfeld gehaut haben soll. Die Referees signalisieren "abgefälscht".
  53. (3. Drittel) Power Break.
  53. (3. Drittel) Wieder die Adler. Aber Kickert wehrt einen Schuss ab.
  53. (3. Drittel) Maxwell zeigt einen Unerlaubten Weitschuss an, der wird aber nicht gegeben. Das gefällt dem Publikum hier gar nicht.
  52. (3. Drittel) Wieder die Adler. Fraser schießt Florek an.
  52. (3. Drittel) Umicevic mit einem Schlenzer, der in die Rundung geht. Da findet sich aber kein Mitspieler.
  51. (3. Drittel) Linz steht kompakt, ein Distanzschuss des VSV geht deutlich vorbei.
  51. (3. Drittel) Villach übt weiter Druck auf das Tor von Kickert aus.
  51. (3. Drittel) Zwischen Klagenfurt und Salzburg steht es übrigens 3:3. Wien hat gegen Bozen angeschrieben - 1:4. Dornbirn führt noch mit 3:2 gegen Fehervar.
  51. (3. Drittel) Power Break.
  51. (3. Drittel) Ein Schuss des VSV wird ins Fangnetz abgelenkt.
  50. (3. Drittel) Ein Steilpass der Linzer ist genau vor Maxwell noch einmal aufgehüpft, dadurch sah der Villacher Goalie etwas ungeschickt aus. Er hätte die Scheibe wohl besser einfrieren sollen. Das zeigt die Wiederholung auf der Videowall.
  50. (3. Drittel) Maxwell mit dem Fehler, die Scheibe prallt frontal zurück und Florek überwindet den VSV-Keeper im zweiten Versuch. 4:2!
  50. (3. Drittel) Ein Schuss der Gastgeber geht daneben.
  50. (3. Drittel) Fraser sehr energisch im Zweikampf mit Lebler.
  49. (3. Drittel) Linz wieder in der Offensive. so muss das sein.
  49. (3. Drittel) Und dann treffen die Adler aus einem Distanzschuss. Kickert ist die Sicht gut verstellt. Bernd Wolf der Schütze.
  48. (3. Drittel) Auch die vierte Reihe bekommt Eiszeit. So soll das sein.
  48. (3. Drittel) Kickert wehrt einen Schuss ab. In höchster Not.
  48. (3. Drittel) Villach vernebelt eine Riesenchance durch einen Fehlpass.
  47. (3. Drittel) Der VSV ist wieder komplett.
  47. (3. Drittel) Linz wieder in Position.
  47. (3. Drittel) Und gleich wieder.
  47. (3. Drittel) Befreiung für die Adler.
  46. (3. Drittel) DaSilva kann die Scheibe im Slot nicht ins Tor stochern.
  46. (3. Drittel) Jetzt kombinieren die Linzer.
  45. (3. Drittel) Der VSV kann sich befreien, aber Linz kommt wieder.
  45. (3. Drittel) Fraser muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  45. (3. Drittel) Strafe angezeigt.
  45. (3. Drittel) Kristler bringt die Scheibe in den Angriff.
  44. (3. Drittel) Villach im Angriff.
  44. (3. Drittel) Kristler spielt in der Linie mit DaSilva und Brucker. Hä?
  43. (3. Drittel) Lebler mit einem Fehlpass auf Finn. Der wäre mitgelaufen.
  43. (3. Drittel) Die Partie jetzt sehr schnell geführt. Das Tempo ist hoch.
  43. (3. Drittel) Pass vor das Tor des VSV, aber Cijan bringt die Scheibe nicht über die Linie.
  43. (3. Drittel) Gaffal spielt jetzt statt Kristler in der Linie mit Florek und Cijan.
  42. (3. Drittel) Gaffal hat einen Stock ins Gesicht bekommen. Es bleibt aber eine ungeahndete Aktion.
  42. (3. Drittel) Fejes wirft sich in einen Pass und klärt die Scheibe. Gut gemacht.
  42. (3. Drittel) Eine Scheibe wird abgelenkt. Villach kommt.
  41. (3. Drittel) Villach schaltet schnell um, kommt immer wieder gefährlich nach vorne. Aber Linz jetzt wieder deutlich aktiver.
  41. (3. Drittel) Die Adler gehen in die Offensive.
  41. (3. Drittel) Ein Lebler-Versuch wird abgeblockt.
  41. (3. Drittel) Linz erobert die Scheibe und geht in den Angriff.
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Und da sind auch die Adler.
  Die Linzer kommen zurück auf das Eis.
  Gute Unterhaltung mit dem spannenden Schlussdrittel wünschen Liwest und die Linz AG.
  Laute Pfiffe gegen die Referees, als sie wieder auf das Eis zurückkommen.
  Im schlechtesten Fall, also wenn Fehervar noch gewinnen sollte und Linz verliert, beträgt der Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Platz (Znaim) nur noch drei Punkte.
  Mit einem Sieg hier in Villach würden die Black Wings mit dem VSV an Punkten gleichziehen und den Vorsprung auf die Verfolger auf acht Punkte ausbauen (wenn es in Dornbirn beim Heimsieg für die Bulldogs bleibt).
  Znaim hat übrigens mit 3:2 gegen Innsbruck gewonnen. Die Partie ist bereits beendet. Dornbirn führt gegen Fehervar mit 3:2.
  Rob Daum ist mit dem VSV übrigens noch ungeschlagen. Es wäre also die erste Niederlage für den Ex-Trainer der Linzer. Ausgerechnet gegen das Ex-Team. Aber noch sind 20 heiße Minuten zu absolvieren.
  Die Linzer erhöhen die Führung im Mittelabschnitt auf zwei Tore und liegen nun mit 3:1 voran. Aber der VSV wurde gegen Ende des Abschnitts immer vehementer. Im Schlussabschnitt braucht es wieder etwas mehr Aktivität der Linzer.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel) Lebler bringt die Scheibe in den Angriff, läuft aber in eine Abseitsstellung.
  39. (2. Drittel) Noch einmal die Gastgeber.
  39. (2. Drittel) Lebler taucht am langen Eck auf, kann seinen One-Timer aber nicht auf das Tor bringen.
  39. (2. Drittel) Brucker blockt einen Querpass von Collins auf einen freien Stürmer. Wichtig.
  38. (2. Drittel) Ein Steilpass von Roach auf Fejes misslingt etwas. Fejes kommt nicht zum Abschluss.
  38. (2. Drittel) Wieder kommen die Gastgeber. Wieder verteidigen die Linzer aber gut.
  37. (2. Drittel) Unerlaubter Weitschuss der Adler.
  37. (2. Drittel) Linz bringt die Scheibe raus, die Angriffe der Gastgeber werden vehementer.
  37. (2. Drittel) Jetzt wieder der VSV.
  36. (2. Drittel) Maxwell hält eine Scheibe fest.
  36. (2. Drittel) Linz bringt die Scheibe raus. Kristler legt sich wieder mit einem Villacher an. Es gibt diesmal aber keine Strafe. Das Spiel läuft weiter.
  35. (2. Drittel) Alagic mit einem Schuss, aber die Scheibe wird drüber gelenkt.
  35. (2. Drittel) Kristler ist wieder da.
  35. (2. Drittel) Jetzt ist viel Intensität und Hitze drin in der Partie.
  35. (2. Drittel) Keine Strafen.
  35. (2. Drittel) Karlsson stochert zweimal gegen Kickert nach. Der muss das jetzt erkennen, dass man so etwas nicht mach.
  34. (2. Drittel) Ein Schuss des VSV geht am Tor der Linzer vorbei.
  34. (2. Drittel) Schofield bringt die Scheibe raus. Stark.
  34. (2. Drittel) Die Linzer können sich befreien.
  34. (2. Drittel) Kickert hält wieder - ein Stürmer ist alleine am langen Eck aufgetaucht. Riesensave!
  33. (2. Drittel) Kickert hält einen Schuss.
  33. (2. Drittel) Es bleibt so. Powerplay VSV. Naja. Normalerweise gehören da immer zwei dazu.
  33. (2. Drittel) Kristler hat da Schlacher abgeräumt. Kristler muss in die Kühlbox. Der Villacher nicht. Bleibt das so?
  33. (2. Drittel) Alagic mit einem weiteren dreckingen Hit. Jetzt gibt es eine Rauferei. Ein Linzer liegt auf einem Villacher.
  33. (2. Drittel) Alagic auf Schlacher, aber der trifft das Tor nicht.
  32. (2. Drittel) Kickert hält bei freier Sicht gegen den VSV. Das war einer der Leichteren an diesem Abend.
  32. (2. Drittel) Das Publikum beschwert sich wieder lautstark über die Referees. Es soll ein Foul eines Linzers gegeben haben. Und der Check gegen Wolf vorhin?
  32. (2. Drittel) Dann die Villacher mit einer guten Chance! Aber Kickert kratzt die Scheibe von der Linie.
  31. (2. Drittel) Linz wieder sehr bissig im Forechecking. Villach ist anfällig, wenn früh angepresst wird.
  31. (2. Drittel) Tooooooooooor für die Black Wings! Steve Oleksy trifft zum 3:1 für die Black Wings! Es ist sein Premierentreffer für die Linzer.
  30. (2. Drittel) Lebler erobert die Scheibe im Angriffsdrittel.
  30. (2. Drittel) Kickert mit einem weiteren guten Reflex.
  30. (2. Drittel) Ein Schuss des VSV geht drüber.
  29. (2. Drittel) Linz wieder im Angriff, aber der VSV steht gut und erobert die Scheibe zurück.
  29. (2. Drittel) Harter Check gegen Wolf. Der Linzer bleibt kurz liegen, steht aber wieder auf. Keine Strafe - das ist kriminell.
  28. (2. Drittel) Der Teamgoalie macht heute eine tadellose Partie, verschreien wollen wir es natürlich nicht.
  28. (2. Drittel) Villach im Angriff. Kickert fängt die Scheibe sicher.
  28. (2. Drittel) Linz wieder im Angriff, es kommt aber nichts Zählbares dabei heraus.
  27. (2. Drittel) Zwischen dem KAC und Salzburg steht es 2:2, ebenso zwischen Dornbirn und Fehervar. 1.1 lautet das Resultat in Znaim, in Wien steht es unverändert 2:0 für Bozen.
  27. (2. Drittel) Power Break.
  27. (2. Drittel) Kristler ist auf und davon, aber Maxwell hält stark gegen den Ex-VSV-Crack.
  26. (2. Drittel) Kragl mit einem Check von hinten. Da hätte man auch Strafe geben können.
  26. (2. Drittel) Altmann schießt einen Gegner an. Der VSV kommt wieder.
  25. (2. Drittel) Brucker mit dem Versuch, aber wieder ist Maxwell zur Stelle.
  25. (2. Drittel) Maxewll hält bei einem schnellen Konter der Linzer gegen Lebler bärenstark.
  25. (2. Drittel) Wolf verliert bei einem Angriff die Scheibe, ein Kollege putzt für ihn aus.
  24. (2. Drittel) Finn verteidigt bei einem Angriff der Villacher gut. Kickert stemmt sich gegen einen Gegentreffer.
  24. (2. Drittel) Wieder ist bei Kickert Endstation.
  24. (2. Drittel) Kickert mit einem guten Save - erst springt ihm die Scheibe etwas weg, dann packt er mit der Fanghand sicher zu, bevor Björkstrand einschießen kann.
  24. (2. Drittel) Kickert fängt einen Schlenzer der Adler sicher.
  23. (2. Drittel) Die Adler wieder etwas aggressiver in den Zweikämpfen.
  23. (2. Drittel) Nächster unerlaubter Weitschuss - diesmal von den Adlern.
  23. (2. Drittel) Die Adler laufen ins Abseits.
  22. (2. Drittel) Ein Versuch der Villacher geht am Tor der Linzer vorbei.
  22. (2. Drittel) Umicevic mit der Riesenchance! Er versucht's zwischen die Beine von Maxwell, der fällt aber nicht darauf herein.
  21. (2. Drittel) Schofield probiert's selbst statt auf Lebler am langen Eck abzulegen.
  21. (2. Drittel) Oleksy mit dem nächsten Icing.
  21. (2. Drittel) Unerlaubter Weitschuss der Linzer. Finn hat da etwas zu steil gespielt.
  21. (2. Drittel) Linz erobert die Scheibe. Es geht nach vorne.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  Die Spieler sind zurück. Gute Unterhaltung im Mitteldrittel wünschen Liwest und die Linz AG.
  Unter Pfiffen kommen die Referees zurück. Die Fans monieren, dass es die eine oder andere Strafe mehr gegen die Linzer geben hätte müssen. Dabei haben sie aber einen Stockschlag und einen Ellbogencheck der eigenen Mannschaft kurioserweise übersehen.
  Interessant: Jhonas Enroth, schwedischer NHL- und Weltmeistergoalie, spielt beim KAC heute nur die Backup-Rolle. Auch Salzburg spielt mit Lukas Herzog im Tor und JP Lamoureux auf der Bank.
  Innsbruck hat inzwischen in Znojmo zum 1:1 ausgeglichen. Dornbirn führt noch immer mit 2:1 gegen Fehervar. Bozen führt mit 2:0 bei den Capitals, Salzburg 1:0 bei Meister KAC.
  16:10 Schüssen sollen es im ersten Drittel zugunsten der Gastgeber gewesen sein. Zumindest laut erstebankliga.at
  Die Black Wings gehen mit einer nicht unverdienten 2:1-Führung in die erste Pause. Defensiv ist noch etwas Luft nach oben, aber immerhin trifft die Offensive.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel) Haben sich mit Fejes und Reid da zwei Freunde gefunden? Wohl nicht. Die Referees gehen aber früh dazwischen, bevor sich etwas entwickeln kann.
  20. (1. Drittel) Linz drückt, aber Villach steht gut.
  20. (1. Drittel) Maxwell wehrt einen Versuch von Finn ab.
  19. (1. Drittel) Pass von Umicevic auf DaSilva, aber ein Villacher ist dazwischen.
  19. (1. Drittel) Kickert wehrt einen weiteren Schuss ab.
  19. (1. Drittel) DaSilva ist wieder da.
  18. (1. Drittel) Linz kann sich befreien. Gut verteidigt.
  18. (1. Drittel) Kickert wehrt einen weiteren Schuss ab.
  17. (1. Drittel) Kickert hält einen Schuss der Adler, ohne dabei viel gesehen zu haben. Sehr stark gehalten.
  17. (1. Drittel) Villach kombiniert. Viel Bewegung bei den Linzern.
  17. (1. Drittel) Cijan bringt die Scheibe raus.
  17. (1. Drittel) DaSilva muss nach einem Stockschlag in die Kühlbox. Powerplay VSV.
  16. (1. Drittel) Die Black Wings spielen das heute wirklich nicht so schlecht. Deutlich schneller als noch am Sonntag.
  16. (1. Drittel) Linz lanciert den nächsten Angriff.
  15. (1. Drittel) Die vierte Reihe spielt ein sauberes Forechecking gegen den VSV.
  15. (1. Drittel) Riesenchance für die Linzer. Kristler scheitert am langen Eck nach gutem Querpass an Maxwell.
  14. (1. Drittel) Für Schofield war es das zehnte Tor gegen Villach, das 91. insgesamt.
  14. (1. Drittel) Tooooooooooooor für die Black Wings! Lebler bringt die Scheibe auf das Tor, Schofield staubt ab zum 2:1!
  14. (1. Drittel) Villach sehr statisch.
  14. (1. Drittel) Viel Druck der Linzer jetzt.
  14. (1. Drittel) Linz mit einem Schuss, aber Maxwell wehrt ab.
  13. (1. Drittel) Villach kann sich befreien.
  13. (1. Drittel) Bernd Wolf muss in die Kühlbox. Wegen Spielverzögerungs. Powerplay Black Wings.
  13. (1. Drittel) DaSilva bringt die Scheibe auf das Tor, Maxwell wehrt aber ab.
  13. (1. Drittel)
  13. (1. Drittel) Power Break.
  13. (1. Drittel) Kickert hält einen Schuss.
  13. (1. Drittel) Florek bekommt einen Ellbogen ins Gesicht. Das war dreckig. Es bleibt aber ungeahndet.
  12. (1. Drittel) Linz spielt das nicht so schlecht.
  12. (1. Drittel) Lebler lenkt einen Pass von Umcevic auf das Tor, Maxwell wehrt aber ab.
  11. (1. Drittel) Das Tor von Rick Schofield war übrigens der 190. Scorerpunkt des Kanadiers im Dress der Linzer. Respekt!
  11. (1. Drittel) Neubauer verteidigt am langen Eck bei einem Querpass sehr gut. Der fällt durch seine Schnelligkeit auf. Ein Versprechen für die Zukunft, wenn er so weiter macht.
  11. (1. Drittel) Fejes auf DaSilva, aber der verzieht drüber. Gute Chance.
  10. (1. Drittel) Toooooooooooooor für die Black Wings! Umicevic mit einer herrlichen Finte, er zieht die Scheibe zurück und leitet weiter an Schofield, der trocken zum 1:1 einschieben kann.
  10. (1. Drittel) Wieder die Linzer.
  9. (1. Drittel) Florek mit guter Defensivarbeit. Er blockt die Sicht für Kickert frei. Der hält dann den folgenden Schuss sicher.
  9. (1. Drittel) Villach initiiert den nächsten Angriff.
  9. (1. Drittel) Linz bekommt die Scheibe zurück, verliert sie aber durch DaSilva erneut. Vor dem Tor. Und Karlsson sagt danke und trifft zum 1:0.
  8. (1. Drittel) Roach verliert die Scheibe im Aufbau.
  8. (1. Drittel) Die Angriffe der Linzer sind schnell vorgetragen. Das wird dem Trainer vermutlich gefallen. So wollte er das.
  8. (1. Drittel) Schofield lenkt einen Unmicevic-Schlenzer knapp neben das Tor.
  7. (1. Drittel) Villach bringt einen Distanzschuss auf das Tor - gefährdet sieht sich Kickert dadurch aber nicht.
  7. (1. Drittel) Florek und Bernd Wolf müssen raus. Vier-gegen-Vier.
  7. (1. Drittel) Power Break. Es hat aber eine Strafe gegeben.
  7. (1. Drittel) Maxwell wehrt einen Versuch von Florek ab.
  7. (1. Drittel) Neubauer mit ganz starkem Forechecking.
  6. (1. Drittel) Der VSV verkopft sich im Angriff in einen Zweikampf an der Bande.
  6. (1. Drittel) Guter Forecheck von Lebler, aber er bringt einen Pass nicht richtig an den Mann.
  5. (1. Drittel) Kickert blockt einen Schuss ab, der Nachschuss findet nicht ins Ziel.
  5. (1. Drittel) Die Stimmung hier in der Halle ist wirklich nicht schlecht. So gut haben wir das noch selten erlebt.
  5. (1. Drittel) DaSilva ist wieder da.
  5. (1. Drittel) Nächster Save von Kickert.
  4. (1. Drittel) "Kickert, Kickert"-Sprechchöre aus dem VSV-Fansektor. Das ist ganz groß. Der Ex-Goalie ist noch immer beliebt hier beim VSV.
  4. (1. Drittel) Kickert mit einem Riesensave!
  4. (1. Drittel) Ein Pass der Adler wird abgelenkt.
  4. (1. Drittel) Jetzt wieder der VSV.
  4. (1. Drittel) Fejes befreit die Linzer, kommt aber nicht zum Kontern. Er wird gedoppelt und verliert die Scheibe.
  3. (1. Drittel) Kristler kommt zum Abschluss, er scheitert an Maxwell. Villach hatte noch keinen Torschuss.
  3. (1. Drittel) Linz befreit sich zweimal. Gut gemacht.
  3. (1. Drittel) Die Stimmung in der Halle ist so gut wie schon lange nicht.
  3. (1. Drittel) DaSilva muss raus. Powerplay VSV.
  2. (1. Drittel) Strafe angezeigt.
  2. (1. Drittel) Wolf verliert die Scheibe im Spielaufbau, Villach kommt zu einem Querpass vor dem Tor, aber am langen Eck wartet kein Abnehmer.
  2. (1. Drittel) Unerlaubter Weitschuss der Linzer. Der Steilpass wäre für Fejes gedacht gewesen.
  2. (1. Drittel) Fejes verzieht einen ersten guten Schuss knapp.
  1. (1. Drittel) Kickert hält einen ersten Distanzschuss ohne Probleme.
  1. (1. Drittel) Fraser mit einem nicht geahndeten Stockschlag gegen Umicevic.
  1. (1. Drittel) Ein erster Angriff der Linzer wird abgefangen.
  1. (1. Drittel) Villach erobert die Scheibe.
  Los geht's! Auf geht's in die sechste Runde der Qualification Round.
  Oleksy, Finn, Umicevic, Lebler, Schofield und Kickert sind die Starting-Six der Black Wings.
  Brandon Maxwell wird noch geehrt. Wofür, war nicht ganz klar zu vernehmen. Vielleicht ja für die gute Partie in Linz.
  Die Cracks kommen auf das Eis! Gleich geht's los, gute Unterhaltung wünschen Liwest und die Linz AG.
  Ein Intro der Adler läuft auf dem Video-Würfel. Da ist immer noch Patrick Spannring darauf zu sehen, der aber seit dem Jahreswechsel bei Thurgau in der zweiten Schweizer Liga spielt. Er kam mit dem Trainer Jyrki Aho offenbar nicht zurecht und entschied sich für einen Wechsel.
  "So deppert san lei wir in Villach", sagt ein Kollege kommentierend zum Lauf des Faschings-Prinzenpaars.
  Das Villacher Faschingsprinzenpaar läuft eine Runde auf dem Eis. Wobei die Betonung beim Prinzen eher auf stolpern liegt. Lei Lei!
  Die Referees der heutigen Partie heißen Patrick Gruber und Manuel Nikolic. Ivan Nedeljkovic und Jakob Schauer sind die Linesmen.
  In der Pick Round fordern heute die Vienna Capitals den HCB Südtirol und der KAC die Salzburger Bullen.
  Die weiteren Partien am heutigen Abend heißen Dornbirn gegen Fehervar und Znaim gegen Innsbruck. In letzterem Spiel läuft das erste Drittel bereits, es steht 0:0.
  Mittlerweile ist die Zahl an Auswärtsfans hier auf 17 angewachsen. Der Rest der Halle bietet noch viele freie Plätze.
  Der Villacher Mark Cundari hat bisher seit seinem Engagement beim VSV drei Treffer erzielt. Alle drei erzielte er gegen Linz. Zwei davon sogar am Sonntag ins leere Tor. Kurios.
  Die Mannschaft der Black Wings ist zuversichtlich, dass heute ein Sieg gelingen kann. Im erweiterten Umfeld sind die Erwartungshaltungen aber bereits niedriger. Mit einer weiteren Niederlagen würde der Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Platz schrumpfen. Dann wäre man aus Sicht der Linzer spätestens am Freitag daheim gegen Dornbirn schon wieder unter Zugzwang.
  Worauf wird es heute ankommen? Die Black Wings brauchen heute eine höhere Effizienz im Abschluss, um hier Punkte mitzunehmen. Wie funktioniert das? Am besten veranschaulicht haben das die Linzer vergangenen Freitag in Dornbirn, als man mit einer sehr einfachen Spielweise und wenig Schönspielerei im dritten Abschnitt zu Toren gelangte. Defensiv muss man aber immer wieder aufpassen auf die Gegenstöße der Adler.
  Beide Trainer - Rowe und Daum - bleiben also grundsätzlich bei ihren Aufstellungen - mit Ausnahme der Goalie-Rotation bei den Black Wings und dem Comeback von Christof Wappis beim VSV in der vierten Sturmreihe.
 

Und so spielen die heutigen Gastgeber:

Im Tor steht Brandon Maxwell. Alexander Schmidt ist sein Backup.

1. Linie:
Jamie Fraser, Marko Pöyhonen - Jerry Pollastrone, Patrick Björkstrand, Brodie Reid

2. Linie:
Kevin Schmidt, Mark Cundari - Anton Karlsson, Chris Collins, Martin Ulmer

3. Linie:
Bernd Wolf, Markus Schlacher - Nico Brunner, Miika Lahti, Alexander Lahoda

4. Linie:
Stefan Bacher, Benjamin Lanzinger - Adis Alagic, Felix Maxa, Christof Wappis

 

Linz startet mit folgender Formation:

Im Tor steht David Kickert. Jeff Glass ist sein Backup.

1. Linie:
Matt Finn, Steve Oleksy - Brian Lebler, Rick Schofield, Dragan Umicevic

2. Linie:
Raphael Wolf, Josh Roach - Andreas Kristler, Justin Florek, Alexander Cijan

3. Linie:
Mario Altmann, Troy Rutkowski - Dan DaSilva, Marco Brucker, Hunter Fejes

4. Linie:
Moritz Matzka, Gerd Kragl - Matthias Neubauer, Stefan Gaffal, Laurens Ober

  Die Aufstellungen sind da. Aber auch nur deshalb, weil der Kollege von der Kleinen Zeitung Vitamin B eingesetzt hat. Beziehungen sind eben alles.
  Der KAC hat heute eine interessante Grafik in den sozialen Medien verbreitet. Darin ist aufgelistet, wie viele Import-Spieler die acht österreichischen Klubs pro Spiel im Durchschnitt eingesetzt haben. Spitzenreiter sind die vom Legionärs-Verletzungsteufel bis dato weitgehend verschont gebliebenen Vienna Capitals mit 10,66 Import-Spieler pro Spiel. Praktisch heißt dass, dass in mehr als der Hälfte der Spiele die Maximalanzahl an Legionären eingesetzt wurde. Linz ist Vor-Vorletzter mit 8,30 Transferkartenspieler pro Spiel. Dahinter sind nur noch Salzburg (7,84) und Klagenfurt (6,73) platziert.
  Brian Lebler ist mit 17 Toren und 18 Vorlagen in 43 Spielen gegen Villach der Linzer Topscorer gegen die Kärntner. Aber: Er traf in Villach bisher nur sechsmal (0,30 Tore pro Spiel) - nur in Graz traf er noch seltener (vier Tore, 0,25 pro Spiel).
  Ebenfalls statistisch relevant: Josh Roach hat die meisten seiner Vorlagen, nämlich sechs, gegen den VSV geleistet.
  Noch eine Stunde bis Spielbeginn. Die Eisfläche wird jetzt gereinigt, der Zamboni ist im Einsatz.
  Wir haben heute wieder einige Jubilare: Matt Finn bestreitet sein 35. Spiel für die Black Wings. Bei Stefan Gaffal und Rick Schofield ist es die zehnte Partie hier in der Villacher Stadthalle, Schofield bestreitet insgesamt sein insgesamt 20. Spiel gegen die Adler. Hunter Fejes spielt heute zum 20. Mal für die Stahlstädter.
  Die Spieler wärmen noch immer auf. Bald kehren sie aber in die Katakomben zurück und ziehen sich für das Warm-Up um.
  Villach wird heute übrigens wieder in Weiß spielen. Das bedeutet, dass die Black Wings in den Heimtrikots spielen. Das ist seit dieser Saison so, die Kärntner haben ihre Trikotfarben getauscht. Blau ist jetzt das Auswärts-Trikot.
  Wir machen uns auf die Suche nach weiteren Informationen oder zumindest einem der schmackhaften Krainer-Dogs.
  Mark McNeill wird - Stand heute - am Freitag sein Comeback nach Verletzung geben. Auch Julian Pusnik trainiert nach seiner Gehirnerschütterung bereits wieder.
  Die Bilanz in Villach sieht noch etwas schlechter aus: Hier gewinnen die Black Wings nur 44,16 Prozent ihrer Spiele. Fünf der jüngsten sieben Spiele in der Stadthalle gingen verloren.
  Zurück zum heutigen Spiel: Wir sehen heute das bis heute meistgespielte Duell in der EBEL - Villach gegen Linz. 157 Duelle gab es zwischen den beiden Teams bisher. Die Erfolgsquote der Linzer beträgt 49,04 Prozent seit der Liga-Zusammenlegung in der Saison 2000/01. Schlechter bilanzieren die Black Wings in den ewigen Vergleichen nur gegen Znaim (41,07%) und Salzburg (45,05%). In absoluten Zahlen: Linz gewann gegen Villach 77 Spiele, Villach umgekehrt 80 Spiele.
  Es ist zwar etwas off-topic, aber wir hatten heute bei der Anfahrt hierher einen Riesen-Schutzengel. Ein Lenker eines SUV ist - ständig nach unten starrend, vermutlich auf das Smartphone - immer weiter auf unsere Spur gekommen. Dem jüngsten Fahrtechniktraining und einer günstig gelegenen Einfahrt in einen Waldweg sei Dank, dass nichts passiert ist - weder uns, noch dem eigenen Auto, noch dem einfach weiter fahrenden "Bundesstraßen-Geisterfahrer". Aber - und jetzt kommt der Punkt: Bitte verzichten Sie auf das Smartphone beim Autofahren. Heute wären nämlich wir dran gewesen.
  Auf dem Eis läuft ein Training der VSV-Jugend. Vielleicht skatet ja hier gerade der nächste Michael Grabner über's Eis. Die Spieler der Linzer machen sich währenddessen bereit für eine Fußballpartie zum Aufwärmen.
  Valentin Leiler haben wir übrigens nicht aus dem Bus aussteigen sehen. Er wird wohl auch heute noch fehlen.
  Servus und herzlich willkommen aus der Villacher Stadthalle. Die Liwest Black Wings haben sich um 13:27 Uhr auf den Weg hierher gemacht und sind vor etwa 20 Minuten angekommen.

Kein weiterer Neuzugang gestern

Personell ist es - wie bereits gestern berichtet - zum Ende der Transferphase zu keinen weiteren Neuzugängen gekommen. Die Black Wings haben gestern aber Mark McNeill wieder angemeldet. Weil dafür aber zwei Punkte gebraucht wurden, musste Daniel Woger abgemeldet werden. Juraj Valach war bereits letzte Woche für den Neuzugang in der Verteidigung, Steve Oleksy - abgemeldet worden. Heute wird McNeill noch nicht wieder dabei sein, sein Comeback nach Verletzung ist für Freitag geplant. Ebenfalls geplant ist, dass David Kickert heute im Tor beginnen soll. Ansonsten dürfte sich an der Aufstellung aber nicht viel ändern. Valentin Leiler ist fraglich.

Linz gegen die Negativ-Serie in der Draustadt

Fünf der jüngsten sieben Spiele der Black Wings in der Draustadt gingen an die heutigen Gastgeber. Und das, obwohl Villach seit drei Jahren eher in der unteren Tabellenhälfte spielt und zweimal in Folge den Playoff-Einzug verpasst hat. Entsprechend ehrgeizig sind die Kärntner und vor allem Ex-Linz-Trainer Rob Daum, heute noch einen Sieg nachzulegen und den Playoffs einen weiteren Schritt näher zu kommen. 

Reaktionen nach der Niederlage am Sonntag

Jeff Glass: 

Jeff Glass nach QR5

Marco Brucker:

Marco Brucker nach QR5

Martin Ulmer (VSV):

Martin Ulmer (VSV) nach QR5

(Interview-Quellen: EBEL/Black Wings)