Austria

39.600 Stück Masken: Spende aus China für Wien

44 Kartons stapelten sich am Dienstag im Arkadenhof des Wiener Rathauses. Der Inhalt: 39.600 Stück Atemschutzmasken aus China.

Am Vormittag bog der Lkw in den Arkadenhof des Wiener Rathauses ein. Werden üblicherweise Spenden für Krisenregionen eher auf den Weg geschickt, war die heutige Lieferung für Wien selbst gedacht.

370 Kilogramm war die Lieferung schwer. In 44 Kartons steckten 39.600 in China produzierte Mundschutzmasken der Kategorie FFP2, wie sie in etwa Spitälern benötigt werden. Die Masken sind auf dem Luftweg nach Österreich transportiert worden. Organisiert und finanziert von der "Vereinigung von in Österreich lebenden Chinesen". Die Aktion stand unter dem Motto "Aufmerksam und miteinander die Krise überwinden".

"Beispiel für internationale Solidarität"

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) nahm die Lieferung persönlich entgegen. Verwendet werden die Masken zum Teil von der Wiener Berufsrettung, sollen aber auch an andere Blaulichtorganisationen, Spitäler und niedergelassene Ärzte weitergegeben werden.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Vor Ort bedankte sich Ludwig beim Ehrenpräsidenten der Vereinigung, Anshen Chen, und beim chinesischen Botschafter Xiaosi Li für die Initiative – sowie bei "allen Menschen aus China, die in Wien leben" für ihre Spendenbereitschaft: "Das ist ein schönes Beispiel für internationale Solidarität", so der Bürgermeister.

Gleichzeitig lobte der chinesische Botschafter die in Österreich getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Diese seien streng, aber notwendig, befand er.

Ärztekammer verteilt Masken

Unterdessen hat auch die ÄrztekammerKontingente aufgetrieben und mit der Verteilung von Schutzmasken an Mediziner begonnen. "Verteilt werden ab sofort: FFP2-Masken (zur Verfügung gestellt vom Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs), OP-Masken, abgelaufene OP-Masken, die aber einsetzbar sind und von Ikea Österreich zur Verfügung gestellt wurden", schrieb die Kammer an ihre Mitglieder. Die Schutzausrüstung wird auf Anfrage geliefert und ist nur für Kollegen aus Wien vorgesehen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Die Brüder Miranchuk und jikiya kauften Ausrüstung für die Krankenhäuser von Dagestan
Berg über die Zukunft: ich mag Krasnodar. Ich kann der Mannschaft helfen
Der Präsident von Lyon über das Ende der Liga-1-Saison vor dem hintergrund des Neustarts von La Liga: Wir sind wirklich dumm
Die Spieler der Serie A gegen den Auftakt der Spiele um 16.30 Uhr im Juni und Juli wegen der Hitze
Aliyev über Dynamo Kiew im UEFA-Pokal-2009: Nicht ins Finale wegen eines Fehlers von Semin. Er hat Banguru vom Feld genommen
Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren