Austria

31-Jähriger wollte Ex-Frau mit Auto überfahren

Wegen versuchten Mordes ermittelt derzeit die niederösterreichische Polizei: Ein 31 Jahre alter Mann steht im dringenden Tatverdacht, dass er seine Ex-Ehefrau mit dem Auto hatte überfahren wollen. Zur Tat kam es am Donnerstag gegen 11 Uhr im Bezirk Wiener Neustadt. Danach flüchtete er mit dem Wagen vor der Polizei.

Die dramatischen Szenen spielten sich am Donnerstagvormittag in Felixdorf ab. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat sind noch im Gange.

Fest steht, dass sich der 31-jährige Wiener Neustädter am Vormittag offenbar ins Auto setzte, aufs Gas stieg und auf seine 30 Jahre alte Ex-Frau losfuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Opfer verletzt wurde, doch die Frau überlebte den mutmaßlichen Mordversuch.

Flucht endete mit Festnahme
Anschließend stieg der 31-jährige Verdächtige ein weiteres Mal aufs Gas und brauste davon. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnte er in Leobersdorf angehalten und festgenommen werden. Die 30-Jährige wurde nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Bei seiner Einvernahme zeigte sich der mutmaßliche Täter bislang nicht geständig, hieß es. 

 krone.at