Austria

214 km/h! Polizei verbucht Dutzende Corona-Raser

Werden die heimischen Straßen in der Corona-Krise zur Rennstrecke? Die Polizei berichtet von massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Aktuell führen die Landesverkehrsabteilungen und Autobahnpolizeiinspektionen trotz wesentlich weniger stark frequentierten Straßen Geschwindigkeitskontrollen durch. Auffällig dabei: Besonders am Wochenende dürften jene Lenker, die noch unterwegs sind, die heimischen Straßen mit Hochgeschwindigkeits-Rennstrecken verwechseln.

"Es gibt Anhaltspunkte, dass die derzeit wesentlich weniger stark frequentierten Straßen einzelne Straßenverkehrsteilnehmer dazu verleiten, schneller als erlaubt zu fahren. Bei den Kontrollen auf der Autobahn A 14 wurden vier Pkw-Lenker festgestellt, die mit mehr als 200 km/h unterwegs waren. Der Spitzenwert betrug 219 km/h", heißt es von der Vorarlberger Polizei.

"Besonders rücksichtlose Verkehrsteilnehmer"

Auch österreichweit berichtete die Polizei bereits über einige massive Geschwindigkeitsübertretungen. "Die Polizei ist aufgrund der Corona-Krise zurzeit – wie alle anderen öffentlichen Einrichtungen auch – ganz besonderen Herausforderungen ausgesetzt", heißt es.

Zur Aufrechterhaltung der Sicherheit im Straßenverkehr würden jedoch die notwendigen personellen Ressourcen eingesetzt, "um besonders rücksichtlose Verkehrsteilnehmer sowie Raser anzuhalten, entsprechend zu bestrafen und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten".

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Pilsen-Fans tummelten sich im Autokino: Sie sahen sich das Gastspiel an, feierten den Neustart und den Sieg
Spieler und Trainer des Klubs aus Kalifornien rufen jeden Tag die Fans an: gratulieren, beraten und plaudern einfach. Sehr gefühlvoll!
Lampard wird mit Kante über die Rückkehr des Spielers ins Training diskutieren, aber der Klub wird den Franzosen nicht unter Druck setzen
Arsenal und Tottenham wollen willian kostenlos Unterschreiben. Die Klubs haben kein Geld für Transfers
In APL wurde das Coronavirus bei 4 Personen aus drei vereinen identifiziert. 1 008 Tests wurden durchgeführt
Chelsea will den BVB Benrahm kaufen. Brentford fordert für den Algerier 40 Millionen Euro
Bayer ist bereit, Bale für 50 Millionen Euro zu verkaufen. Winger ist Interessant für Manchester City