Austria

2:1! Haaland trifft auch gegen Neymar doppelt

Dortmund steht mit einem Bein im Viertelfinale der Champions League! Die Borussen feierten gegen Paris Saint-Germain einen 2:1-Heimsieg. Erling Braut Haaland erzielte beide BVB-Treffer.

Die Haaland-Festspiele in der Champions League gehen weiter! Der 19-jährige Ex-Salzburger schoss Dortmund im Achtelfinal-Hinspiel per Doppelpack zu einem 2:1-Heimsieg gegen Paris Saint-Germain. Für die Franzosen traf Superstar Neymar. Das Rückspiel steigt am 11. März in Paris.

Die erste Hälfte im mit 81.000 Fans ausverkauften Signal Iduna Park gehörte klar den Hausherren. Jadon Sancho scheiterte per Schlenzer an Paris-Keeper Keylor Navas (27.), danach vergab Haaland zwei Chancen. Ein strammer Schuss des Norwegers landete im Außennetz (35.), Sekunden später fehlte bei einem Kopfballversuch das richtige Timing.

Und das Star-Ensemble aus der Stadt der Liebe? Das absolvierte zunächst Dienst nach Vorschrift. Ein Freistoß von Neymar (12.), der das Ziel verfehlte, war noch das Highlight aus Paris-Sicht.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Haaland dreht auf

Nach dem Wechsel passierte lange wenig – ehe es turbulent wurde. Erst zwang Mbappe BVB-Keeper Roman Bürki zu einer Parade (65.), dann schlug ein alter Bekannter zu. Haaland stand dort, wo ein Goalgetter zu stehen hat, staubte aus kurzer Distanz zum 1:0 ab (69.). Es war der neunte Champions-League-Treffer des 19-Jährigen in dieser Saison, der erste für Dortmund. Bei den anderen acht trug der Norweger noch das Salzburg-Trikot.

Doch der Treffer wirkte auch für PSG wie ein Weckruf. Neymar bugsierte den Ball nach starker Mbappe-Vorarbeit zum 1:1 in die Maschen (75.).

Das Duell der Super-Stürmer war voll entfacht – und Haaland legte erneut vor. Der Ex-"Bulle", der erst im Winter zu den Borussen wechselte, nahm sich aus 20 Metern ein Herz, nagelte das Kunstleder unhaltbar ins Kreuzeck (77.). Mit seinem zehnten Bewerbs-Treffer zog Haaland in der Schützenliste mit Spitzenreiter Robert Lewandowski (Bayern) gleich.

Im Gegenzug beinahe erneut der Ausgleich. Neymar scheiterte aus wenigen Metern am linken Außenpfosten (80.). Es blieb beim 2:1 für die Hausherren.

Bitter für Paris: Im Rückspiel am 11. März fehlen Marco Verratti und Thomas Meunier gelb-gesperrt.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen